Gedanken über Yoga, ganzheitlichen Lebensstil und Sternschnuppen, Ernährung, Mobilität, nachhaltigen Konsum, Selbstfürsorge und Bücher. Viel toller als dieser ganze Social-Media-Krempel.

Atem —
Netzwerk Leben
Christof, 24. Mai 2018

Die Atmung ist ein beinahe permanenter Vorgang, mit dem wir in dauerndem materiellem — und energetischem, wie viele vermuten — Austausch mit der uns umgebenden Welt stehen. Luftmoleküle, und vielleicht auch Lebensenergie, die andere Menschen, Tiere und Pflanzen zuvor als Abfallprodukt ihres Stoffwechsels ausgeatmet haben, sichern uns das Überleben. Wir bauen Stickoxide von Autoabgasen, Feinstaub aus Hausbrand und Dioxine aus der Industrie durch den Prozess der Atmung genauso in unseren Organismus ein wie saubere Wald- oder Gebirgsluft bei einem Spaziergang.

Atem —
Verbindung zur Welt
Anne, 12. Mai 2018

Wenn wir uns den Prozess der Atmung mit hoher Präsenz und Achtsamkeit immer wieder in unserem Leben bewusst vergegenwärtigen, sehen wir, wie hoch das Maß der tatsächlichen Verbundenheit und Verwobenheit von allem mit allem, von uns mit dem Großen Ganzen, ist. Wie hoch damit auch das Maß an Verantwortung ist, die wir nicht nur für unser eigenes Wohlergehen, sondern auch für das Gedeihen unserer Umgebung, ja des ganzen Planeten, tragen.